11. April 2022

Call for Paper! Call for Paper!

für den Sammelband „Strategischer Wettbewerb im Weltraum. Politik, Recht, Sicherheit und Wirtschaft im All.“

für den Sammelband „Strategischer Wettbewerb im Weltraum. Politik, Recht, Sicherheit und Wirtschaft im All.“

Call for Paper
Call for Paper © -
Alle Bilder in Originalgröße herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Der Sammelband möchte für den deutschsprachigen Raum eine komprimierte Bestandsaufnahme der aktuellen Aktivitäten, rechtlichen Rahmenbedingungen, politischen und militärischen Konfliktlinien und Kooperationsräume sowie weiterführender Trends und Herausforderungen im Weltraum vornehmen. Darauf aufbauend sollen zum einen die rechtlichen, militärischen, wirtschaftlichen und technologischen Herausforderungen des Bedeutungszuwachses dieses strategisch gewichtigen Raumes analysiert werden. Zum anderen gilt es, Handlungsfähigkeit und -bedarf Deutschlands und Europas, Kooperationsmöglichkeiten sowie internationalen politischen Regulierungsbedarf herauszuarbeiten und näher zu untersuchen sowie darauf aufbauend politische Handlungsempfehlungen zu entwickeln.

Es sind Beiträge zu theoretischen, konzeptionellen und empirischen Fragen willkommen, welche die große Breite der mit dem Weltraum als Domäne menschlicher Zivilisation verbundenen verschiedenen Disziplinen reflektieren (Politik-, Wirtschaft- und Sozialwissenschaften; Rechts- und Staatswissenschaften; Technik- und Naturwissenschaften).

Mögliche Themen für die vorgeschlagenen Artikel umfassen, sind aber nicht beschränkt auf

Rahmenbedingungen und Akteure des neuen "Space Age"

  • Konkurrenz traditioneller und neuer Akteure im Weltraum
  • Geopolitische Rivalitäten und mögliche Konfliktaustragung im Weltraum
  • Bedeutung des Weltraums für militärische, technologische, wirtschaftliche und digitale Entwicklungen und Innovationen
  • Strategien und Politik ausgewählter Akteure (Deutschland, Europa, USA, China, etc.)

New Space, wirtschaftliche und technologische Potentiale

  • Weltraum als Raum der Vorstellung des Menschen und seiner Zivilisation Autonome Systeme und KI im Weltraum
  • Space Mining und Ressourcengewinnung im Weltraum
  • Boom in Weltraumindustrie und New Space
  • Problematik Weltraumschrott und Handlungsmöglichkeiten

Sustainable Space, Weltraum und Nachhaltigkeit

  • Space Debris und Handlungsmöglichkeiten
  • Weltraum als Chance für Klimaschutz/Sustainable Development Goals Extraplanetare Bedrohungen für das Leben auf der Erde

Space Governance

  • Kooperationen im Weltraum - Strategien, politische Instrumente, Beispiele, Herausforderungen
  • Völkerrechtlicher Rahmen und Institutionen multilateraler Regulierung von Weltraumaktivitäten – Bestandsaufnahme und Weiterentwicklungsperspektiven
  • Konkurrenz von Regulierungsvorstellungen und Momentum für Einigkeitsdruck
  • Mögliches Vorbild Regulierung des internationalen Gebietes Tiefsee
  • Notwendigkeit und Ausgestaltung einer deutschen und europäischen Weltraumpolitik

 
Fristen und Zeitplan

Was? Abstract mit max. 500 Wörtern und kurze CV-Informationen

Bis wann? 20. Mai 2022

Wohin? antje.noetzold@phil.tu-chemnitz.de

Weitere Informationen

Der Sammelband soll bei Springer VS auf Deutsch erscheinen; englische Beiträge sind in besonders begründeten Ausnahmefällen möglich.


Einreichungsfrist für Artikel (30.000 bis 40.000 Zeichen, inklusive Leerzeichen, Fußnoten, Tabellen und Literaturangaben) ist der 30. September 2022.

Download

Wird geladen