Sie sind hier: Startseite Über CASSIS Prof. Ulrich Schlie Dr. Josef Braml

Dr. Josef Braml

Dr. Josef BramlDr. Josef Braml

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Henry-Kissinger-Professur

Mobil: +49 179/1543043

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]
Römerstr. 164, 4. Stock
D-53117 Bonn

 

 

Ausgewählte Fachpublikationen

 

 
 

Profil | Forschungsprojekte | Fachpublikationen | LehreIn den Medien

Profil

Dr. Josef Braml ist seit Januar 2021 am Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS) der Universität Bonn verantwortlich für die Weiterentwicklung eines transatlantischen Forschungs- und Beratungsschwerpunktes. Zudem ist er der Generalsekretär der Deutschen Gruppe der Trilateralen Kommission. 

Zuvor war er von 2006 bis 2020 bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) als Geschäftsführender Herausgeber und Redakteur des Jahrbuch Internationale Politik und Leiter des Amerika-Programms tätig. Davor war er von 2002-2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Projektleiter des Aspen Institute Berlin (2001), Visiting Scholar am German-American Center (2000), Consultant der Weltbank (1999), Guest Scholar der Brookings Institution (1998-1999), Congressional Fellow der American Political Science Association (APSA) und legislativer Berater im US-Abgeordnetenhaus (1997-1998).

Josef Braml wurde 2001 an der Universität Passau in den Fächern Politikwissenschaft, Soziologie und Französische Kulturwissenschaft promoviert. Er hat Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau und der Université de Nice – Sophia Antipolis studiert sowie 1987 eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind: amerikanische Weltordnungsvorstellungen und transatlantische Beziehungen; Sicherheits-, Energie- und Handelspolitik der USA; wirtschaftliche und innenpolitische Rahmenbedingungen amerikanischer Außenpolitik; vergleichende Governance-Analyse, u.a. deutsches und US-Regierungssystem, Religion und Politik in den USA, Deutsche und amerikanische Think Tanks.

Forschungsprojekte

  • Inside USA - die Innenseite amerikanischer Außenpolitik
    Grundlegend für die sorgfältige Analyse der künftigen US-Außen- und Weltord­nungs­politik wird neben außenpolitischen Machtfaktoren ihre „Innenseite“ sein. Zumal es Entscheidungsträger/innen in den USA sind, die äußere Entwicklungen so oder anders „wahr“-nehmen – und dementsprechend ihr Handeln ausrichten und nicht zuletzt auch gegenüber ihrer eigenen Bevölkerung rechtfertigen. Es gilt herauszufinden, wer sich in den USA im innenpolitischen Diskurs mit welchen Interessen und Weltordnungs­vor­stellungen durchsetzen wird.

Fachpublikationen

 20210303_Cover_DefenceHorizon

Josef Braml und Ulrich Schlie, „The Biden Administration’s Geo-Economics – A Challenge for Europe“, in: The Defence Horizon Journal, Special Edition I/2021, Geopolitics, S. 6-9. 

Angesichts der offensichtlichen sozialen und wirtschaftlichen Probleme in den Vereinigten Staaten erwarten europäische Beobachter fälschlicherweise, dass sich die nächste US-Regierung hauptsächlich auf innenpolitische Themen konzentrieren und die Außenpolitik vernachlässigen wird. Die Europäer sollten jedoch bedenken, dass die republikanische Blockadehaltung im Inland dazu führen wird, dass die Regierung Biden ihren größeren Handlungsspielraum in der Außenpolitik nutzen wird. Die Vereinigten Staaten werden weiterhin ihre wirtschaftlichen Instrumente gegen Rivalen wie Russland und China einsetzen. Vor allem die geoökonomische Rivalität zwischen den USA und China wird europäische Interessen betreffen und sollte auch ihnen Anlass sein, verstärkt geostrategisch zu denken. Diese Schlüsse ziehen Josef Braml und Ulrich Schlie in einem Sonderheft "Geopolitik" (I/2021) des Defence Horizon Journal.

Braml veröffentlichte zahlreiche Monographien, Aufsätze in Sammelbänden und Fachzeitschriften sowie publizistische Beiträge, welche Sie hier einsehen können. Aktuelle Analysen veröffentlicht er zudem über seinen Blog: usaexperte.com.

Lehre

Dr. Josef Braml wird im Sommersemester 2021 ein Bachelorseminar anbieten. Nähere Informationen finden Sie zum gegebenen Zeitpunkt an dieser Stelle und auf BASIS.

In den Medien...

  • Interview mit der Abendzeitung München: "Trump hat seine Wiederwahl bereits vorbereitet" (13.02.2021)
  • Interview im Atlantic Talk Podcast der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V.: "US-Geo-Ökonomie: Wenn das Militär zur Marktmacht und der Dollar zur Waffe wird" (28.01.2021)
  • Radiointerview mit WDR 5 Neugier genügt - Freifläche: "Trumps Anhänger" (12.01.2021)
  • Interview mit tagesschau.de: "Sie sind ihm gefolgt bis in den Abgrund" (07.01.2021)
Artikelaktionen