Sie sind hier: Startseite Über CASSIS Prof. James Bindenagel

Senior-Professor

2015.04.24_bindenagel.jpgProf. James D. Bindenagel

Senior-Professor am Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS)

Tel.: 0228/ 73-60283
Mail: james.bindenagel(at)uni-bonn.de
Genscherallee 3, 53113 Bonn

 

 

 

 

 

Profil

James D. Bindenagel, Jahrgang 1949, gilt als führender Experte für transatlantische Beziehungen mit einem besonderen Fokus auf dem deutsch-amerikanischen Verhältnis, das er aus langjähriger eigener Anschauung kennt. Er blickt auf rund 30 Jahre Erfahrung im diplomatischen Dienst der Vereinigten Staaten von Amerika zurück und war er für das US State Department tätig sowie für US-Konsulate und Botschaften. Von 1996 bis 1997 amtierte er als US-Botschafter in Deutschland.

An der Universität Bonn:

2014 übernahm Prof. James D. Bindenagel die Henry-Kissinger-Stiftungsprofessur und die Leitung des Center for International Security and Governance (CISG) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seine Arbeit als Henry-Kissinger-Professor stand auf insgesamt drei Säulen: Förderung des sicherheitspolitischen Diskurses in Deutschland im Sinne der strategischen Studien; wissenschaftliche Behandlung der Politikgestaltung in klassischen und nicht-klassischen Sicherheitsherausforderungen; und die Weiterentwicklung der Forschung und Lehre in Fragen der internationalen Sicherheit an der Universität Bonn.

2016 etablierte er das International Security Forum an der Universität, welches in den darauffolgengen Jahren kontinuerlich an Größe und Aufmerksamkeit gewann. Es findet seither jedes Jahr statt und wird von internationalen Wissenschaftlern und Praktikern in der Außen- und Sicherheitspolitik besucht. Er ermöglichte Vorträge rennomierter Wissenschaftler der Internationalen Beziehungen wie John J. Mearsheimer (University of Chicago), Stephen Walt (Harvard University) und Cathryn Clüver Ashbrook (Harvard University) an der Universität Bonn und hat dazu beigetragen, das Profil der Universität und der Stadt Bonn in der außen- und sicherheitspolitischen Debatten in Deutschland und Europa zu schärfen. Nach Ende seiner Amtszeit als Inhaber der Henry-Kissinger-Professor führt er seine Arbeit als Senior Professor am Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS) fort.

Jüngste Veröffentlichungen: 

  • [Email protection active, please enable JavaScript.]

  • Bindenagel, James, The quality of reporting on Germany’s role in Europe and abroad (United Europe), September 2020. LINK

  • Bindenagel, James, Germany from Peace to Power. Can Germany lead in Europe without dominating? (Contemporary Issues in International Security and Strategic Studies, Vol. 2) (Septemper 2020).

    "A surge of political trends and upheavals all over the world confronts German foreign policy with a world that is dramatically different from Berlin Republic unification in 1990. Brexit, American de-commitment to Europe and the rise of isolationist, populist forces within Germany as well as in other European countries and the U.S. have undermined the foundations of Germany’s foreign policy. Germany is suddenly faced with another historical shift that is starting to shake the bedrock of its foreign policy. A council of experts for strategic foresight can address Germany’s strategic cultural deficit, its civilian power fixation, its resorts principle of ministerial independence, and its coalition governance conflicts." LINK

 

 

 

  • Bindenagel, James, Friends of Europe - Europe's World, Citizens’ Europe (November 2019) :"Countering disinformation on German reunification and NATO enlargement" LINK

  • Bindenagel, James, The Foreign Service Journal (November 2019): "A gift of peace. The popular quest for freedom and self-determination brought down the Berlin Wall, ending an era" LINK

  • Bindenagel, James, The German Times (Oktober 2018): "The night my scoop evaporated. Deputy Ambassador James D. Bindenagel recounts the night the Wall came down when he was a diplomat in East Berlin" LINK

  • Bindenagel, James; Kiesewetter, Roderich, FAZ - Fremde Federn (August 2019) "Deutschland darf nicht Zaungast bleiben"

 

Artikelaktionen