Sie sind hier: Startseite Über CASSIS Prof. Maximilian Mayer Asia-European Consortium on AI Research (AECAIR)

Asia-European Consortium on AI Research (AECAIR)

Professor Maximilian Mayer ist Teil des Asia-European Consortium on AI Research (AECAIR), eines Netzwerks verschiedener Partner aus Asien und Deutschland mit dem Ziel, eine europäisch-asiatische KI-Dialogplattform aufzubauen. Angestrebt wird ein offener Austausch über gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Themen sowie die über ethische Fragen hinausgehenden sozialwissenschaftlichen Implikationen von Künstlicher Intelligenz (KI). Dazu zählt die Auseinandersetzung sowohl mit best-practices und gemeinsamen Herausforderungen, neuesten geo-technologischen Entwicklungen (Stichwort Geotech), Möglichkeiten für Kooperationen, aber auch daraus folgenden konkreten ordnungspolitischen Differenzen und Konflikten. Wissenschaftliche Expertise steht im Vordergrund des Netzwerks, ist bei den jeweiligen Formaten aber stets ausgerichtet auf einen engen Austausch mit Praktikern aus Wirtschaft, Regulierung, Think Tanks und Regierungsvertretern.

Der deutsch-chinesische Nukleus umfasst neben Professor Maximilian Mayer am CASSIS auch Netzwerk-Partner der Konrad-Adenauer-Stiftung in Shanghai, Singapur und Deutschland, des Intellisia Institute in Guangzhou (Professor Dingding Chen), der City University of Hong Kong (AI and Society Research Institute von Professor Jennifer Lin), sowie des Think Tank für Digital Governance Im.Plant.Tech.Consulting (Denise Feldner).

Seit Begründung des Netzwerks mit einem Workshop in Kanton im Juni 2019 fand eine erste internationale Konferenz im Herbst 2019 in Guangzhou (Künstliche Intelligenz in China und der Welt) und eine virtuelle Seminarreihe im Juni und Juli 2020 (Innovation in Health Governance and AI, Ergebnisbericht siehe hier) statt. Dabei konnte der Nukleus bereits um weitere asiatische wie nicht-asiatische Institutionen und Partner erweitert und ein nächster Schritt bei der Verbreitung (Experten aus Indien, Singapur, Japan, Vietnam, USA, Korea) und Vertiefung des Netzwerks (in China mit Hongkong, Deutschland) erfolgen. Eine Verbreiterung des Netzwerks im Europäischen Umfeld steht nun an.

Mehr Informationen gibt es auf der Seite der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Artikelaktionen