Sie sind hier: Startseite Über CASSIS Weitere Dr. Maria Ayuk

Dr. Maria Ayuk

Bonn SDG Fellow

69269099-C21A-48D0-A3DC-8419CDC1FBD2_4_5005_c.jpeg

 

Bonn SDG Fellowship

Anschrift: Römerstraße 164, D-53117 Bonn

Raum: 3.022

 

 

 

 

 

 

 

Profil

Dr. Maria Ayuk konzentriert sich auf friedens- und sicherheitsbezogene Themen in Afrika. Sie promovierte in Global Studies an der Universität Leipzig, wo sie sich auf die politische Ökonomie der Friedensförderung in Afrika konzentrierte und das Amnestie-Programm der nigerianischen Regierung in der Niger-Delta-Region untersuchte. Sie ist Mitglied der Forschungsakademie Leipzig und des DAAD Afrika Alumni Netzwerks. Sie ist akkreditiertes Mitglied von FemWise-Africa (Network of African Women in Conflict Prevention and Mediation) im Rahmen der Friedens- und Sicherheitsarchitektur bei der Kommission der Afrikanischen Union. Zuvor arbeitete sie als Beraterin bei der UN-Konvention zur Bekämpfung der Wüstenbildung in Bonn für die Initiative zu Nachhaltigkeit, Stabilität und Sicherheit in Afrika ("3S"-Initiative). Bevor sie zum CASSIS kam, war Dr. Maria Ayuk als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Afrika-Zentrum für Transregionale Forschung, Arnold-Bergstraesser-Institut der Universität Freiburg tätig, wo sie zu Rassismus in Deutschland forschte. Außerdem arbeitete sie als Forschungsassistentin unter Professor Dr. Andreas Mehler am Arnold-Bergstraesser-Institut der Universität Freiburg, wo sie eine Kamerun-Konferenz zum Thema "Legacies for Violence and Prospects for Peace in Cameroon" organisierte. 

Forschungsinteresse

Frieden und Sicherheit | Reform des Sicherheitssektors | politische Ökonomie in Afrika | Klimawandel | Migration

Ausgewählte Veröffentlichungen

The Political Economy of the Nigerian Government Amnesty Program in the Niger Delta Region, 2009 – 2018. Ph.D. Dissertation, University of Leipzig, 2020

J. Ndumbe Anyu and M. Enow Ayuk. The Role played by Diplomacy in the Resolution of the Bakassi Conflict. International Journal of Social Science and Economic Research, Vol.1, Issue.10, 2016

Security Sector Reforms and its Implications on Cameroon. UPeace Africa Policy Series Vol.2. No.1.March 2015

Rethinking Security Threats in the Central African Region: A Case of the Republic of Cameroon. UPeace Africa Monograph, Vol. 2. No. 2. September 2015

Ausgewählte Forschungsprojekte

Forschungsprojekt "A Comparative Analysis of the Initiative for Sustainability, Stability and Security in Africa (3S Initiative) and the Euro-African Dialogue on Migration"

Der Fokus dieser Forschungsarbeit liegt auf einer vergleichenden Analyse zwischen der "3S"-Initiative und dem "Euro-African Dialogue on Migration", um aufzuzeigen, inwieweit diese Initiativen klimabedingte Sicherheitsrisiken sowie Migration adressiert haben und wie sie die Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika beeinflusst haben.

 

Artikelaktionen