20. June 2022

Job advertisement WHF/WHK (m/f/d) Job advertisement WHF/WHK (m/f/d)

8hrs / week

The position provides content-related and organisational support to the research group "Infrastructures of Chinese Modernity and their Constitutive Global Effects", which is based at the Junior Professorship of International Relations and Global Technology Policy.

Very good written and spoken Serbian language skills are essential.

8 hrs/week

initially limited until 30.11.2022

Ausschreibung
Ausschreibung © CASSIS
Download all images in original size The impression in connection with the service is free, while the image specified author is mentioned.

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands.

Die Junior-Professur für Internationale Beziehungen und globale Technologiepolitik an der Universität Bonn ist Teil des neuen Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS) der Philosophischen Fakultät. CASSIS ist ein Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Lehre und Politikberatung zu traditionellen und nicht-traditionellen Sicherheitsherausforderungen im Kontext der europäischen Integration. (cassis.uni-bonn.de)

Die Junior-Professur für Internationale Beziehungen und globale Technologiepolitik sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt (befristet bis 30.11.2022) eine

Wissenschaftliche Hilfskraft (SHK/WHF)
(8h/Woche)

Die Position dient der inhaltlichen und organisatorischen Unterstützung der Forschungsgruppe "Infrastrukturen der chinesischen Moderne und ihre konstitutiven globalen Effekte", die an der Junior-Professur für Internationale Beziehungen und globale Technologiepolitik angesiedelt ist.

 

Ihre Aufgaben:

  • inhaltliche und operative Unterstützung der Professur bei der Bearbeitung des Forschungsprojekts (insb. im Subprojekt „Infrastructures of Logistics“),
  • themenbezogene Recherchen (insb. zu chinesischen Investitionen in Serbien),
  • sowie Aufbereitung und Analyse von Daten.

Ihr Profil:

  • mindestens erstes Studienjahr im Bereich Sozialwissenschaft (z.B. Politikwissenschaft, Soziologie oder verwandte Studiengänge) erfolgreich abgeschlossen,
  • sehr gute Serbischkenntnisse in Wort und Schrift sind essentiell
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägtes Interesse an den Feldern der Internationalen Beziehungen, spezifisch an Chinas globaler Rolle, und der Digitalisierung
  • erste Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement und in der sozialwissenschaftlichen Forschung mit Schwerpunkt Außen- und Sicherheitspolitik und/oder globaler Technologiepolitik vorteilhaft,
  • gute PC-Kenntnisse (insbesondere Office-Programme) und IT-Affinität,
  • nachgewiesene Fähigkeit, selbständig und zielorientiert zu arbeiten,
  • aufgeschlossene, kommunikationsstarke Persönlichkeit mit
  • ausgeprägter Teamorientierung und hoher sozialer Kompetenz.

Wir bieten:

  • Vergütung nach den geltenden Richtlinien für die Beschäftigung wissenschaftlicher Hilfskräfte an der Universität,
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem netten Team,
  • flexible Arbeitszeiten.
     

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

 

Wenn Sie sich für eine dieser Positionen interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, aktueller Lebenslauf, Kopien von [Arbeits-]Zeugnissen) unter Angabe der Kennziffer 2022/04/WHK bis zum 01. August 2022 in einer einzelnen PDF-Datei per E-Mail an Herrn Philip Nock (nock@uni-bonn.de).

Download

Wird geladen