Kommende Veranstaltungen

Ein Küstenland auf Schlingerkurs
25.06.2024 von 18:15 bis 19:45

Der deutsche Schiffbau steckt seit Jahrzehnten in der Dauerkrise und erfindet sich doch immer wieder neu; mit wechselnden Erfolgen. Der Massenschiffbau ist völlig verschwunden, doch in Nischen des Spezialschiffbaus überleben maritime Kerne. Der militärische Schiffbau präsentiert sich uneinheitlich: Die U-Boot-Bauer sind Weltklasse und haben weiter Erfolge, der graue Überwasserschiffbau hat viele Federn lassen müssen. Doch er scheint durch den Ukrainekrieg und die langsam aufwachende Politik noch eben rechtzeitig seine Reanimierungschance bekommen zu haben. Wo wir stehen, was wir falsch und was wir besser machen könnten, wird als eine unserer speziellen, deutschen maritimen Herausforderungen näher ausgeführt.

Modernisierung des Rechtssystems in China
27.06.2024 von 18:30 bis 20:00

Seit Beginn von Xi Jinpings Amtszeit als „überragendem Führer“ befindet sich Chinas Rechtssystem in einem großen Wandel. Nach dem Wiederaufbau von Prinzipien, Verfahren und Zuständigkeiten seit Ende der Kulturrevolution, wurde das System ziviler Rechtsprechung in China rasch entwickelt und ständig ausgebaut, um seine Funktion in einer sich wandelnden und komplexer werdenden Gesellschaft und Wirtschaft ausüben zu können. Dem chinesischen Rechtssystem und seiner Funktionsweise widmet sich die neuste Veranstaltung der Dialogreihe "Chinas Moderne begreifen - Europäische Reflexionen", die in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit abgehalten wird.

Die Bekämpfung von Piraterie & Terrorismus auf Hoher See
02.07.2024 von 18:15 bis 19:45

Im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wird immer deutlicher: Wir sehen uns großen Herausforderungen gegenüber. Der Ressourcenhunger der Menschheit wächst, Raumnutzungskonflikte nehmen zu und die Bedeutung der Meere für die weiter wachsende Weltbevölkerung scheint in gleichem Maße immer weiter anzusteigen. Aber wo genau liegen diese Herausforderungen und wo zeigen sich neue Ansätze, ihnen zu begegnen? In einem bunten Strauß von Themen zeigt die zweite Staffel der maritimen Ringvorlesung die Vielfältigkeit der Aufgaben auf, denen sich Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auf dem Meer gegenübersehen. Energiefragen und Warenverkehr, Rohstoffe und Wissenserzeugung, aber auch klassische Themen wie die Ordnung auf dem Meer und die Sicherheit der Nationen werden uns in diesem Semester beschäftigen. Und im Ergebnis erweist sich einmal mehr, dass die Menschheit zwar an Land lebt, aber existentiell abhängig ist vom Geschehen in der blauen Wassersäule unseres Planeten.

What Triggers Extreme Food Insecurity? The case of Somalia
03.07.2024 von 14:00 bis 16:00

Join us to explore the complex interplay of climatic shocks, violent conflicts, and food insecurity in Somalia from 2017 to 2023. This event will provide a thorough causal analysis covering Somalia's 18 administrative regions and 74 districts. Explore the connections between climatic shocks, conflicts, and famine through georeferenced data and the Integrated Food Security Phase Classification (IPC), a comprehensive tool developed by the FAO and 14 other organizations.

Die Zukunft der NATO
03.07.2024 von 18:15 bis 19:45

Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren gemeinsam die Vorlesungsreihe „75 Jahre NATO“. Wir freuen uns auf Vorlesungen von deutschen wie internationalen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, die sich der Historie der Allianz, ihren institutionellen wie verteidigungspolitischen Herausforderungen und ihrer Zukunftsperspektive widmen.

Der Duisburger Hafen – eine unterschätzte maritime Infrastruktur
09.07.2024 von 18:15 bis 19:45

Im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wird immer deutlicher: Wir sehen uns großen Herausforderungen gegenüber. Der Ressourcenhunger der Menschheit wächst, Raumnutzungskonflikte nehmen zu und die Bedeutung der Meere für die weiter wachsende Weltbevölkerung scheint in gleichem Maße immer weiter anzusteigen. Aber wo genau liegen diese Herausforderungen und wo zeigen sich neue Ansätze, ihnen zu begegnen? In einem bunten Strauß von Themen zeigt die zweite Staffel der maritimen Ringvorlesung die Vielfältigkeit der Aufgaben auf, denen sich Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auf dem Meer gegenübersehen. Energiefragen und Warenverkehr, Rohstoffe und Wissenserzeugung, aber auch klassische Themen wie die Ordnung auf dem Meer und die Sicherheit der Nationen werden uns in diesem Semester beschäftigen. Und im Ergebnis erweist sich einmal mehr, dass die Menschheit zwar an Land lebt, aber existentiell abhängig ist vom Geschehen in der blauen Wassersäule unseres Planeten.

Wird geladen