Johanna Möhring.png
© HKP

Dr. Johanna Möhring

Associate Fellow at the Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies

Kontakt

Adresse:  Römerstr. 164, 4. Stock, D-53117 Bonn


Profil

Dr. Johanna Möhring untersucht, wie Staaten im 21. Jahrhundert Macht ausüben. Sie ist Chercheure associée am Centre Thucydide in Paris und unterrichtet an der Sciences Po Grenoble. Sie ist außerdem Mitbegründerin und Botschafterin von Women In International Security (WIIS) France und war von 2018 bis 2022 dessen Präsidentin.

Johanna Möhring hat an der Université Paris-Panthéon-Assas in Politikwissenschaften mit einer Dissertation über die Verteidigungszusammenarbeit in Europa promoviert. Sie erhielt einen MA in Internationalen Beziehungen von der School of Advanced International Studies (SAIS), Johns Hopkins University in Washington, DC, ein Diplom in Russischer Sprache und Zivilisation vom Institut National des Langues et Civilisations Orientales (INALCO) in Paris und ein Diplom in Verwaltungswissenschaften von der Universität Konstanz.


Forschungsschwerpunkte

Europäische Sicherheit und Verteidigung | Militärische Macht im 21. Jahrhundert | Staatskunst | Russland und Osteuropa


Ausgewählte Publikationen

  • Russlands Strategie im Ukraine-Krieg: Wiederherstellung russischer Grösse mit allen Mitteln, in : Hansen, S., Frankenthal, K. et Husieva, O. (dir.), Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine: Zeitenwende für die deutsche Sicherheitspolitik, Nomos Verlag (forthcoming)
  • "The Three Elephants of European Security", War on the Rocks, 28 Januar 2020.

Wird geladen