Report Sicherheitsforschung.nrw
Report Sicherheitsforschung.nrw

Unser Auftrag

Das Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS) ist ein neues interdisziplinäres Forschungszentrum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Bereich der strategischen Außen-, Europa- und Sicherheitspolitischen Forschung. Dem Ansatz „Globale Herausforderungen brauchen europäische Antworten“ verpflichtet, trägt das CASSIS in interdisziplinärer und interinstitutioneller Arbeit dazu bei, europäische Strategien auf aktuelle Herausforderungen im Bereich der Außen- und Sicherheitspolitik zu entwickeln, zu bewerten und öffentlichkeitswirksam zu diskutieren. 


Aktuell

Dossier Ukraine

Die Expertinnen und Experten des CASSIS bieten in verschiedensten Formaten aus ihren interdisziplinären Perspektiven Einordnung und Analyse zum russischen Angriff auf die Ukraine und seine Hintergründe.

Dossier Ukraine
© CASSIS
earth-74015_1920.jpg
© Pixabay

The International Security Forum Bonn 2022

From 29 September to 2 October 2022, the ISFB took place for the seventh time in the UN and federal city as the most significant international security conference in North Rhine-Westphalia and all neighboring federal states. After two years of digital/hybrid implementation during the SARS-CoV-2 pandemic, in 2022, the ISFB was conducted entirely in person.


Im Fokus

Der inhaltliche Fokus des CASSIS liegt einerseits auf der interdisziplinären Auseinandersetzung mit traditionellen außen- und sicherheitspolitischen Themen wie zwischenstaatlichen Konflikten, konkurrierenden internationalen Ordnungssystemen und einer Rückkehr der Geopolitik sowie andererseits auf nicht-traditionellen Sicherheitsherausforderungen rund um Cyber-, Klima- und Energie-Sicherheit, Terrorismus und menschliche Sicherheit (insbesondere Health & Food Security).

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© pixy.org
EUCERS
© Shutterstock.com

EUCERS: Klima- und Energiesicherheit

Europäischer Cluster für Klima-, Energie- und Ressourcensicherheit 

Leitung:
Dr. Friedbert Pflüger
Prof. Dr. Wolfram Hilz,
Prof. Dr. Volker Kronenberg

Globus der den atlantischen Ozean zeigt
© Juliana Kozoski | unsplash.com

Sicherheits- und Strategieforschung

Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung




Prof. Dr. Ulrich Schlie

Politik und Governance.png
© -

Globale Infrastruktur

Politik und Governance Globaler Infrastrukturen



Leitung:
Prof. Dr. Maximilian Mayer

ISFB2021.png
© CASSIS

International Security Forum Bonn

Das ISFB ist eine hochrangige internationale Veranstaltung zur Gewährleistung eines Dialogs über aktuelle Themen der Außen- und Sicherheitspolitik.


Neuigkeiten
Festschrift zu Ehren des 65. Geburtstages von Professor Xuewu Gu: Macht und Machtverschiebung

Die Festschrift zu Ehren des 65. Geburtstages von Professor Xuewu Gu versammelt Beiträge zu zwei eng miteinander verwobenen Schlüsselphänomenen in den internationalen Beziehungen: Macht und Machtverschiebungen.
Mit Beiträgen von zahlreichen CASSIS-Mitgliedern wie Prof. James D. Bindenagel, Dr. Enrico Fels, Dr. Hans-Dieter Heumann, Prof. Dr. Wolfram Hilz, Prof. Dr. Maximilian Mayer und Prof. Dr. Ulrich Schlie. 

Stellenausschreibung SHK/WHK (m/w/d)

Die Position dient der Unterstützung der CASSIS-Geschäftsstelle bei der Betreuung und Gestaltung des Web-Auftritts des Zentrums. Im Kern stehen die Pflege und ständige Aktualisierung der Webseite eines wissenschaftlichen Zentrums im exzellenten Forschungs- und Lehrumfeld der Universität Bonn mit einem starken öffentlichen Outreach. Neugestaltungen, Optimierungen und Konzeptionen des Online-Auftritts des CASSIS sind ebenso wichtiger Bestandteil des Verantwortungsbereiches und bringen einen großen, kreativen und frühzeitig eigenverantwortlichen Gestaltungsfreiraum mit sich.

Stellenausschreibung der Henry-Kissinger-Professur: SHK (m/w/d)

Die Henry-Kissinger-Professur sucht zum 01.02.2023 (befristet für die Dauer eines halben Jahres mit der Option auf Verlängerung) eine:

Studentische Hilfskraft (SHK)

(10h/Woche)

 

Herr HMCG Rafe Courage zu Gast im Zuge der Veranstaltungsreihe „Nordrhein-Westfalen und die Welt“

Wir haben uns gefreut Herrn Rafe Courage im Rahmen der Reihe "Nordrhein-Westfalen und die Welt" zu dem Thema „Großbritannien und Nordirland, Deutschland und Europa – Einblicke und Erfahrungen in bewegten Zeiten“ begrüßen zu dürfen.

Stellenausschreibung der Geschäftsstelle des CASSIS Praktikant/in

Die Geschäftsstelle des CASSIS sucht zum 15. Januar 2023 (befristet für die Dauer von 2,5 Monaten): 

eine Praktikantin/ einen Praktikanten

(40h/Woche)

 

CASSIS-Mitarbeiter Maximilian Schranner, Philip Nock und Frederik Schmitz in Blog 49security

Die Cassis-Mitarbeiter Maximilian Schranner, Frederik Schmitz und Philip Nock verfassen zusammen mit Lukas Hochscheidt und Leonie Hopgood in einem Beitrag bei Blog 49security, warum der sicherheitspolitische Nachwuchs bereit ist, Verantwortung für schwere Entscheidungen zu übernehmen. 

Warum Deutschland einen Rat für Strategische Vorausschau braucht. Impulse für die Nationale Sicherheitsstrategie

Prof. Dr. Andreas Heinemann-Grüder formuliert in einem Artikel bei dem Blog 49security im Rahmen der Debatte 'How to Strategie? ', warum ein Rat für Strategische Vorausschau ein wichtiges Puzzleteil in der nationalen Sicherheitsstrategie Deutschlands darstellen würde. 

CASSIS Senior Fellow Prof. Dr. Andreas Heinemann-Grüder in Blog zur Nationalen Sicherheitsstrategie Deutschlands

Prof. Dr. Andreas Heinemann-Grüder formuliert in einem Beitrag bei Blog 49security, warum ein Rat für Strategische Vorausschau ein wichtiges Puzzleteil in der nationalen Sicherheitsstrategie Deutschlands darstellen würde.

Aktuelle Medienbeiträge
Digitalisierung: Erst abgehängt, dann abhängig

Prof. Maximilian Mayer und der Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand (bitmi) fordern im tagesspiegel background fordern eine strategischere Digitalpolitik der Bundesregierung, die auch globale Abhängigkeiten im Technologiebereich in den Blick nimmt.

Asia's middle powers are building new regional order

Prof. Maximilian Mayer and Narayanappa Janardhan, senior research fellow at the Anwar Gargash Diplomatic Academy in Abu Dhabi, examine in a article for Nikkei Asia how middle powers are trying to fend off pressure to choose sides between the U.S. and China and

Die tiefe Verankerung der Russland-Nähe in Deutschlands Politik

Nach der russischen Invasion in der Ukraine rief Olaf Scholz eine Zeitenwende aus. Ulrich Schlie, langjähriger hoher Beamter im Auswärtigen Amt und Verteidigungsministerium, erwartet jedoch keine wirkliche Abkehr von Deutschlands russlandfreundlicher Politik. Dafür gibt es vor allem einen Grund.

Raketeneinschlag in Polen: "NATO hat besonnen reagiert"

Ulrich Schlie spricht in dem WDR 5 Morgenecho über den Raketeneinschlag in Polen und über das Handeln der NATO.

China-Experte: Abhängigkeit lässt sich nicht über Nacht verringern

Prof. Maximilian Mayer spricht im Interview bei Deutschlandfunk Nova über Deutschlands ökonomische Abhängigkeit von China.

Digitale Autonomie in der EU "kaum mehr als eine Illusion"

Till Haase und Martina Schulte von Deutschlandfunk Nova besprechen die von Prof. Maximilian Mayer und Yen-Chi Lu durchgeführte Studie zur digitalen Autonomie.

Dr. Frank Umbach zur Energiepolitik im Phoenix-Interview am 15.11.22

Dr. Frank Umbach spricht im Interview mit Phoenix am 15.11.2022 über die deutsche Gaspolitik, die Versorgungssicherheit im Winter und die Implikationen des Imports von Flüssiggas. 

Dr. Frank Umbach zu weiteren Hilfen für die Ukraine im Phoenix-Interview am 24.10.22

Dr. Frank Umbach spricht im Interview mit Phoenix am 24.10.2022 mit den Moderatoren Bernd Rasem und Florian Bauer zur Ukraine-Konferenz in Berlin und den Bedingungsfaktoren für erfolgreiche Wirtschaftshilfen und -kooperationen mit ukrainischen Unternehmen. 


Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen 

Das CASSIS bietet eine große Bandbreite von Veranstaltungen zu aktuellen außen- und sicherheitspolitischen Themen an. 

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© CASSIS
Vergangene Veranstaltungen
Dt.-Franz. Strat. Dialog: Gemeinsames Engagement in Westafrika?
via Zoom
18:30 - 20:00
Der im August 2022 angekündigte Rückzug Frankreichs aus der fast zehnjährigen militärischen Operation Barkhane in der afrikanischen Sahelzone, der mit dem ...
Afrika und die globale Energiewende
Zoom
16:00 - 17:30
Im vierten Teil der Dialogreihe „Sicherheits- und entwicklungspolitische Konsequenzen des Klimawandels in Afrika“ beschäftigen sich unsere Expertinnen und ...
Die gegenwärtige Deutsche Marine als Instrument der Außenpolitik
Fontainengraben 150, ...
19:00 - 20:30
Absicht des Vortrages des Kapitänleutnants Dr. Moritz Brake mit anschließender Diskussion ist es, anhand der Einsatzgeschichte der Marine der letzten 30 Jahre ...
Nordrhein-Westfalen und die Welt
Festsaal der Universität ...
18:00 - 19:30
Im Mai 2022 lancierte die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS die Veranstaltungsreihe „Nordrhein-Westfalen und die ...

Aktuelle Fachpublikationen
Festschrift zu Ehren des 65. Geburtstages von Professor Xuewu Gu: Macht und Machtverschiebung

Die Festschrift zu Ehren des 65. Geburtstages von Professor Xuewu Gu versammelt Beiträge zu zwei eng miteinander verwobenen Schlüsselphänomenen in den internationalen Beziehungen: Macht und Machtverschiebungen.
Mit Beiträgen von zahlreichen CASSIS-Mitgliedern wie Prof. James D. Bindenagel, Dr. Enrico Fels, Dr. Hans-Dieter Heumann, Prof. Dr. Wolfram Hilz, Prof. Dr. Maximilian Mayer und Prof. Dr. Ulrich Schlie. 

‘We Never Plan for the Worst Case’: Considering the Case of Germany

"Events related to the Arab uprisings, ISIS’s rise to power and Russia’s aggression against parts of Ukraine in 2014 posed complex, though distinct challenges for the Federal Republic of Germany. How well were German leaders and officials informed about nascent as well as short-term developments beforehand and once these crises erupted? The widely shared appearance of sharp discontinuity in the way related historical processes unfolded raises questions about the degree to which decision makers and officials in government were taken by surprise."

Die nationalsozialistische Machtergreifung nach der Machtübertragung

Die Machtergreifung der Nationalsozialisten im Januar 1933 ist ein Schlüsselereignis der Weltgeschichte. Die rasche Konsolidierung der Macht durch Hitler und die Beseitigung der Demokratie praktisch über Nacht erstaunen und erschüttern bis heute. Und bis heute sind sich Historikerinnen und Historiker über die Gründe für das Ende der Weimarer Republik und den schnellen Erfolg der Nationalsozialisten uneinig.


Dieses Buch wirft 90 Jahre später eine internationale Perspektive auf das Epochenjahr 1933 und geht den Fragen nach: Wie konnte das passieren? Wie kann sich etwas Ähnliches wiederholen? Und können wir daraus etwas lernen in Zeiten, in denen Demokratien unter Druck geraten und Diktaturen Aufwind haben?

Helmut Kohl, Giulio Andreotti und der Prozess der Wiedervereinigung Deutschlands 1989/90

Prof. Ulrich Schlie über den den Prozess der Wiedervereinigung im Lichte der Freundschaft zwischen Helmut Kohl und Giulio Andreotti. 

Infrastructuring Cyberspace: Exploring China’s Imaginary and Practices of Selective Connectivity

Nicolas Huppenbauer, Dr. Ying Huang and Prof. Maximilian Mayer explore the tension between digital fragmentations and connectivity in Chinese cyberspace and introduce a new term "selective connectivity".

Cyberspace Fragmentation from the Perspective of Technology Trends

Associate Fellow Ying Huang explores the issues of cyberspace fragmentation and global cyberspace governance in her article for the Journal of International Studies (国际政治研究). So far it is only available in Chinese.

South Korea's Response to COVID-19: Lessons for Pandemic Preparedness and Agile Crisis Management

Prof. Maximilian Mayer and Ga Young Lee are examining the genesis of South Korea's proactive pandemic management as well as the resulting learning processes.

Chinas Interesse an Afghanistans Rohstoffreichtum

Dr. Frank Umbach behandelt Chinas Interesse an Afghanistans Rohstoffreichtum und die Implikationen für die EU-Versorgungssicherheit bezüglich kritischer Rohstoffe.


Kontakt

CASSIS - Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Kontakt

+49 (0)228/73 62995

cassis(at)uni-bonn.de

Adresse

4. Etage
Römerstraße 164
D-53117 Bonn

Wird geladen