Bonn Future Lab on Strategic Foresight – Global Energy Transitions
Master of Arts in "Strategy and International Security" (MSIS)
International Security Forum Bonn
Interdisziplinäre Forschungsvorhaben
Vernetzte Sicherheit und globale Nachhaltigkeit
Bonn Future Lab on Strategic Foresight – Global Energy Transitions
Master of Arts in "Strategy and International Security" (MSIS)
International Security Forum Bonn
Interdisziplinäre Forschungsvorhaben

Unser Auftrag

Das Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS) ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Bereich der strategischen Außen-, Europa- und Sicherheitspolitischen Forschung. Dem Ansatz „Globale Herausforderungen brauchen europäische Antworten“ verpflichtet, trägt das CASSIS in interdisziplinärer und interinstitutioneller Arbeit dazu bei, europäische Strategien auf aktuelle Herausforderungen im Bereich der Außen- und Sicherheitspolitik zu entwickeln, zu bewerten und öffentlichkeitswirksam zu diskutieren. 

Unsere Partner

Seit 2019 leistet das CASSIS der Universität Bonn über vielfältige eigene Forschungsarbeiten und öffentlichkeitswirksame Lehrformate einen wichtigen Wissenstransfer in die universitäre und nicht-universitäre Öffentlichkeit zu den CASSIS-Forschungsthemen. Wesentliche Unterstützung erfahren wir dabei durch sehr viele großartige Partner. Das CASSIS ist sehr dankbar, auf regionaler wie auch auf nationaler und internationaler Ebene sehr gut vernetzt zu sein und mit geschätzten Partnerinstitutionen wichtige Projekte gemeinsam voranbringen zu können.


Aktuell

Dossier Naher Osten

Die Expertinnen und Experten des CASSIS ordnen den aktuell aufflammenden Konflikt in Gaza sowie weitere Eskalationen im Nahen Osten vor ihren relevanten Hintergründen ein.

Dossier Ukraine

Die Expertinnen und Experten des CASSIS bieten in verschiedensten Formaten aus ihren interdisziplinären Perspektiven Einordnung und Analyse zum russischen Angriff auf die Ukraine und seine Hintergründe.

Dossier Ukraine
© CASSIS
ISFB23.jpg
© CASSIS

The International Security Forum Bonn 2023

From 19 October to 22 October 2023, ISFB will be held for the eighth time in person on the premises of the University of Excellence Bonn as the most important international security conference in North Rhine-Westphalia and all neighboring federal states.


Im Fokus

Der inhaltliche Fokus des CASSIS liegt einerseits auf der interdisziplinären Auseinandersetzung mit traditionellen außen- und sicherheitspolitischen Themen wie zwischenstaatlichen Konflikten, konkurrierenden internationalen Ordnungssystemen und einer Rückkehr der Geopolitik sowie andererseits auf nicht-traditionellen Sicherheitsherausforderungen rund um Cyber-, Klima- und Energie-Sicherheit, Terrorismus und menschliche Sicherheit (insbesondere Health & Food Security).

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© pixy.org
Vernetzte Sicherheit, globale Nachhaltigkeit.png
© -

Vernetzte Sicherheit und globale Nachhaltigkeit

Leitung:
Prof. Dr. Volker Kronenberg
Prof. Dr. Wolfram Hilz 
Prof. Dr. Ulrich Schlie

Globus der den atlantischen Ozean zeigt
© Juliana Kozoski/Unsplash

Sicherheits- und Strategieforschung

Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung

Leitung:
Prof. Dr. Ulrich Schlie

Politik und Governance.png
© Unsplash

Globale Infrastrukturen

Politik und Governance Globaler Infrastrukturen

Leitung:
Prof. Dr. Maximilian Mayer

Challenge East Bild
© Wikipedia

Challenge East - Handlungsstrategien der Europäer in der östlichen Nachbarschaft

Leitung:
Prof. Dr. Wolfram Hilz 
Prof. Dr. Andreas Heinemann-Grüder


Neuigkeiten
KI und Autonomie in Waffensystemen – Ein verantwortungsvoller Umgang in der NATO?

Welche Strategie verfolgt die NATO in ihrem Umgang mit Künstlicher Intelligenz und Autonomie in Waffensystemen? Vanessa Vohs hielt am Donnerstag, 13. Juni, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "75 Jahre NATO" einen sehr interessanten und aufschlussreichen Vortrag, in dem sie vor allem die Rolle beider Faktoren für die Zukunft von bewaffneten Konflikten und der NATO hervorhob. Die Unterscheidung zwischen autonomen und nicht autonomen Waffensystemen sei dabei ein Trugschluss. Vielmehr handele es sich um graduelle Autonomie in vielen verschiedenen Arten von Waffensystemen. Die hybride Kriegsführung werde immer wichtiger und die NATO müsse sich in diesem Zusammenhang den Herausforderungen der Zeit anpassen.

Ausschreibung Praktikum bei der HKP von September bis November 2024

Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung sucht ab dem 1. September 2024 für drei Monate eine Praktikantin/ einen Praktikanten. 

Die Allianz heute - Zurück im Kalten Krieg?

Am 06. Juni war Dr. Arndt Freytag von Loringhoven, Botschafter a.D., zu Gast an der Universität Bonn. Im Rahmen der Ringvorlesung "75 Jahre NATO" hielt er einen sehr interessanten Vortrag über die Geschichte, Entwicklung und Zukunft der Allianz. Hierbei stellte er den Charakter der NATO als defensives Verteidigungsbündnis heraus, dessen Ziel, einen Krieg zu verhindern anstatt zu gewinnen, eine Konstante ihrer wechselreichen Geschichte geblieben sei.

Ausschreibung Praktikum Oktober bis Dezember 2025

Die Geschäftsstelle des CASSIS sucht ab dem 01. Oktober bis zum 31. Dezember 2025 engagierte und tatkräftige Unterstützung durch eine Praktikantin/einen Praktikanten.

Ausschreibung Praktikum Juli bis September 2025

Die Geschäftsstelle des CASSIS sucht ab dem 01. Juli bis zum 30. September 2025 engagierte und tatkräftige Unterstützung durch eine Praktikantin/einen Praktikanten.

Ausschreibung Praktikum April bis Juni 2025

Die Geschäftsstelle des CASSIS sucht ab dem 01. April bis zum 30. Juni 2025 engagierte und tatkräftige Unterstützung durch eine Praktikantin/einen Praktikanten.

"Tech Middle Power" Workshop 2024

Wie kann es Mittelmächten gelingen, angesichts der Verschärfung der Rivalität zwischen den Vereinigten Staaten und China eine eigenständige Technologiepolitik aufrechtzuerhalten? Durch mehr Zusammenarbeit!

Seminar zur Debatte über die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik mit Dr. Norbert Röttgen, MdB

Wie hat sich die Debatte über die deutsche Außenpolitik seit der Deutschen Wiedervereinigung 1990 verändert? In einem gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. h.c. Matthias Herdegen, Direktor des Instituts für Völkerrecht und des Instituts für Öffentliches Recht der Universität Bonn, und Dr. Norbert Röttgen, Mitglied des Deutschen Bundestages, organisierten Seminar diskutierten die Studierenden des Masterstudiengangs „Strategy and International Security“ (MSIS) kontroverse Fragen der Stellung Deutschlands in der Welt und sein historisches Erbe.

Aktuelle Medienbeiträge
PD Dr. Antje Nötzold im idw zum strategischen Wettbewerb im Weltraum

PD Dr. Antje Nötzold, Fellow am CASSIS, ordnete im Gespräch mit "idw – Informationsdienst Wissenschaft" die sicherheitspolitische Situation des strategischen Wettbewerbs im und um den Weltraum ein.

Artificial Intelligence and Cybersecurity

Simona Autolitano, Doktorandin bei Prof. Dr. Maximilian Mayer und Referentin im BSI, argumentiert in einem Policy Brief im Rahmen der G7-Präsidentschaft Italiens für mehr Kooperation zwischen den G7 in der systematischen Nutzung von Künstlicher Intelligenz im Bereich der Cybersicherheit.

Mitigating AI-Generated Disinformation: A Cyber Collaborative Framework for G7 Governance

Simona Autolitano, Doktorandin bei Prof. Dr. Maximilian Mayer und Referentin im BSI, und zwei weitere Autoren machen sich in einem Policy Brief im Rahmen der G7-Präsidentschaft Italiens für das Argument stark, KI-generierter Desinformation mit einem Ansatz der Cyber Security zu begegnen.

Prof. Dr. Volker Kronenberg im Rundschau Online zum Ergebnis der Europawahl

Prof. Dr. Volker Kronenberg, Sprecher und Direktor des CASSIS, ordnet im Interview mit Rundschau Online das Ergebnis der Europawahl ein. 

Dr. Joachim Weber im NTV-Interview zum D-Day

In einem Interview mit NTV warnt der CASSIS Fellow und Sicherheitsexperte Dr. Joachim Weber zu dem D-Day.

Prof. Dr. Ulrich Schlie in der NZZ zum 80. Jahrestag des D-Days

Am 6. Juni 1944 begann an der Westküste Frankreichs der D-Day. Das Vorgehen der Alliierten war raffiniert und trug in sich schon den Plan einer Neuordnung Europas.

Prof. Dr. Ulrich Schlie im Interview mit bonnFM zur Erweiterungspolitik der EU

Die Erweiterung der Europäischen Union ist ein wichtiges Wahlkampfthema, die Positionen der Parteien stehen weit auseinander. Ulrich Schlie analyisert bei bonnFM die Strategie der Erweiterungspolitik der EU.

Prof. Dr. Volker Kronenberg im WELT-Interview zu den Europawahlen

Prof. Dr. Volker Kronenberg, Sprecher und Direktor des CASSIS, ordnet im WELT-Interview die aktuelle Bedeutung der Europawahlen vor dem Hintergrund des Attentats in Mannheim ein.


Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen 

Das CASSIS bietet eine große Bandbreite von Veranstaltungen zu aktuellen außen- und sicherheitspolitischen Themen an. 

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© CASSIS
Kommende Veranstaltungen
Ein Küstenland auf Schlingerkurs
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Der deutsche Schiffbau steckt seit Jahrzehnten in der Dauerkrise und erfindet sich doch immer wieder neu; mit wechselnden Erfolgen. Der Massenschiffbau ist ...
Modernisierung des Rechtssystems in China
Zoom
18:30 - 20:00
Seit Beginn von Xi Jinpings Amtszeit als „überragendem Führer“ befindet sich Chinas Rechtssystem in einem großen Wandel. Nach dem Wiederaufbau von Prinzipien, ...
Die Bekämpfung von Piraterie & Terrorismus auf Hoher See
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wird immer deutlicher: Wir sehen uns großen Herausforderungen gegenüber. Der Ressourcenhunger der Menschheit wächst, ...
What Triggers Extreme Food Insecurity? The case of Somalia
Genscherallee 3, 53113 ...
14:00 - 16:00
Join us to explore the complex interplay of climatic shocks, violent conflicts, and food insecurity in Somalia from 2017 to 2023. This event will provide a ...
Vergangene Veranstaltungen
Der Tiefseebergbau zwischen Rohstoffsicherung und Nachhaltigkeit
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
In der aktuellen Diskussion über die Versorgungssicherheit der Industrie mit Rohstoffen geht es um verlässliche Bezugsquellen. Das UN Seerechtsübereinkommen ...
KI & Autonomie in Waffensystemen – Verantwortungsvoller Umgang?
Hörsaal IV, Hauptgebäude ...
18:15 - 19:45
Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren gemeinsam ...
Maritime Kritische Infrastrukturen und ihre Gefährdung
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Spätestens seit der Zerstörung der Nord Stream Pipelines ist die Thematik rund um Maritime Kritische Infrastruktur stärker in den medialen Fokus gerückt. Eine ...
Die Allianz heute - Zurück zum Kalten Krieg?
Hörsaal IV, Hauptgebäude ...
18:15 - 19:45
Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren gemeinsam ...

Aktuelle Fachpublikationen
Ludwig Erhard - Erfahrungen für die Zukunft. Meine Kanzlerzeit (1963-1966)

Über 45 Jahre nach seinen Tod erscheinen nun die Memoiren des Bundeskanzlers und Vaters des Wirtschaftswunders Ludwig Erhard. Herausgegeben wird das Werk von von Prof. Dr. Ulrich Schlie in Kooperation mit der Ludwig-Erhard-Stiftung e.v.

Reichsgraf Paul Wolff Metternich zur Gracht

Prof. Dr. Ulrich Schlies Beitrag in der "Neuen Deutschen Biographie" gibt einen Überblick über das Leben und Wirken des Diplomaten Paul Metternichs als deutscher Botschafter in London 1901-1912, der zeitlebens ein großer Verfechter einer deutsch-britischen Annäherung war.

Neo-Ottoman Soft Power: AKP’s Strategic Use of Turkish-Islamic Organizations in the German-Speaking Diaspora

PD Dr. Hüseyin Çiçek beleuchtet in seiner neuen Fachpublikation, wie die AKP neben etablierten politischen Allianzen vermehrt auf soft power als Machtmechanismus setzt, um ihre Interessen international zu fördern. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Ansprache und Einbindung der türkischen Diaspora durch emotionale und kulturelle Bande. Zusätzlich werden in der Analyse auch die Auswirkungen der AKP-Minderheitenpolitik auf ihre außenpolitischen Ambitionen berührt. 

Strategischer Wettbewerb im Weltraum: Politik, Recht, Sicherheit und Wirtschaft im All

Der Sammelband nimmt erstmalig seit Ende des Kalten Krieges für den deutschsprachigen Raum eine komprimierte Bestandsaufnahme der aktuellen Aktivitäten, rechtlichen Rahmenbedingungen, politischen und militärischen Konfliktlinien und Kooperationsräume sowie weiterführender Trends und Herausforderungen im Weltraum vor. Dabei werden zum einen die rechtlichen, militärischen, wirtschaftlichen und technologischen Herausforderungen des Bedeutungszuwachses dieses strategisch gewichtigen Raumes analysiert. Zum anderen werden Handlungsfähigkeit und -bedarf ausgewählter Weltraummächte, ihre Kooperationsmöglichkeiten und Konfliktpotenziale sowie der internationale politische Regulierungsbedarf herausgearbeitet und darauf aufbauend politische Handlungsempfehlungen dargelegt.

Die Ministerentlassungen von Rudolf Scharping (SPD) und Norbert Röttgen (CDU) in vergleichender Perspektive

Prof. Dr. Ulrich Schlies Beitrag leistet eine vergleichende zeitgeschichtliche Analyse der Ministerentlassungen von Rudolf Scharping als Verteidigungsminister durch Bundeskanzler Gerhard Schröder im Juli 2002 und von Norbert Röttgen als Umweltminister durch Bundeskanzlerin Angela Merkel im Mai 2012.

Bonn Future Lab on Strategic Foresight 2023 – Global Energy Transitions

Das Bonn Future Lab on Strategic Foresight fand als zweites Segment des International Security Forum Bonn 2023 vom 20.-22. Oktober 2023 in der UN- und Bundesstadt Bonn statt. Im Zuge des mehrtägigen Formats wurden die strategischen Herausforderungen, Risiken und Chancen, die sich aus der sich verändernden Energielandschaft ergeben, diskutiert, sowie die sich daraus eröffnenden Zukunftsperspektiven deutscher und europäischer Energiepolitik untersucht.

Die sicherheitspolitische Bedeutung von Weltraum und NewSpace im Ukraine-Krieg

PD Dr. Antje Nötzold beleuchtet in ihrer neuen Fachpublikation die gesteigerte Bedeutung, welche dem Weltraum als neuer Domäne der Kriegsführung im Ukraine-Krieg zukommt. Insbesondere die Rolle privatwirtschaftlicher Akteure im Zuge der Entwicklungen rund um „New Space“ stehen in ihrem Fokus. 

Entwicklungstendenzen von Staat und Staatengemeinschaft und die Reflexion im Werk bei Reinhart Koselleck

Prof. Dr. Ulrich Schlie analysiert Fragen der Transformation des Staates und des Staatssystems unter besonderer Berücksichtigung des Werkes von Reinhart Koselleck. Er wird sich insbesondere  Zukunft als Kategorie der Geschichte, Krise, Souveränität und das Verhältnis zwischen zwischen der internationalen Gemeinschaft und dem Nationalstaat


Kontakt

CASSIS - Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Kontakt

+49 (0)228/73 62995

cassis(at)uni-bonn.de

Adresse

4. Etage
Römerstraße 164
D-53117 Bonn

Wird geladen