Lehre am CASSIS

Das CASSIS bietet jedes Semester eine Reihe von Lehrveranstaltungen an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn an. Genauere Informationen dazu finden sie im digitalen Vorlesungsverzeichnis BASIS.

Derzeit befindet sich der Studiengang „Master of Arts in Strategy and International Security“ unter der Leitung der Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung im Aufbau, welcher zum WS 2023/24 starten soll.


Hans-Morgenthau-Stipendium 

„Hans-Morgenthau-Stipendium für internationale Politik“ der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Förderung des Studentenaustausches zwischen der Universität Bonn und dem IDC Herzliya.

Um Hans Morgenthaus grundsätzliche Lebensleistung, sein akademisches Oeuvre sowie sein politisches Wirken zu ehren, befindet sich zurzeit ein Stipendienprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung namens „Hans-Morgenthau-Stipendium für internationale Politik“ im Aufbau. Es soll den Austausch zwischen Studenten der Universität Bonn und dem IDC Herzliya befördern und wird zum Sommersemester 2020 starten. Weitere Informationen werden in Kürze online gestellt.

Morgenthau.png
© Wikipedia
Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Pixabay

DAAD-Langzeitdozentur für Strategie, Diplomatie und internationale Sicherheitspolitik,
IDC Herzliya, Israel 

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst e.V. (DAAD) ist es gelungen, eine Langzeitdozentur für Strategie, Diplomatie und internationale Sicherheitspolitik an der Lauder School of Government, Diplomacy and Strategy am Interdisciplinary Center (IDC) Herzliya in Israel einzurichten. Das IDC Herzliya gehört zu den renommiertesten Universitäten Israels. Neben Aspekten des kulturellen Austauschs beinhaltet die Dozentur das Ziel, die deutsch- und europäisch-israelische Forschungskooperation im Bereich der Sicherheits- und Strategieforschung zu fördern und auszubauen.

Wird geladen