War es das mit den Idealen? Gibt es Alternativen für die deutsche Außenpolitik?

13. Dezember 2017

In seinderm Vortrag erörterte Gysi die aktuelle Neuausrichtung der Weltordnung. Diese, zeichne sich besonders durch eine Reihe von Neuordnungskonflikten aus, die sowohl durch sich verschiebende geostrategische Interessen, den Zugriff auf Ressourcen sowie auch ethnische Konflikte begründet sind. Anschließend thematisierte er nacheinander die Beziehung zwischen Deutschland und Russland sowie den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union. Bezüglich letzterer appellierte er vor allem an die junge Generation, den europäischen Gedanken hoch zu halten und dieses unentbehrliche Bündnis zu retten.

Mit Unterstützung der Stiftung für internationale Begegnung der Sparkasse in Bonn.

Gysi-Website.png

Kommende Veranstaltungen
Nachhaltige Rohstoffgovernance in Afrika
Zoom
16:00 - 17:30
Im fünften Teil der Dialogreihe „Sicherheits- und entwicklungspolitische Konsequenzen des Klimawandels in Afrika“ beschäftigen sich unsere Experten mit der ...
Wird geladen