War es das mit den Idealen? Gibt es Alternativen für die deutsche Außenpolitik?

13. Dezember 2017

In seinderm Vortrag erörterte Gysi die aktuelle Neuausrichtung der Weltordnung. Diese, zeichne sich besonders durch eine Reihe von Neuordnungskonflikten aus, die sowohl durch sich verschiebende geostrategische Interessen, den Zugriff auf Ressourcen sowie auch ethnische Konflikte begründet sind. Anschließend thematisierte er nacheinander die Beziehung zwischen Deutschland und Russland sowie den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union. Bezüglich letzterer appellierte er vor allem an die junge Generation, den europäischen Gedanken hoch zu halten und dieses unentbehrliche Bündnis zu retten.

Mit Unterstützung der Stiftung für internationale Begegnung der Sparkasse in Bonn.

Gysi-Website.png

Kommende Veranstaltungen
The Strategic Orientation of NATO
Hörsaal I, University of ...
17:00 - 18:30
„The Strategic Orientation of NATO after Madrid and the Alliance’s Nexus with the EU“ mit Jaap de Hoop Scheffer, ehemaligen Generalsekretär der NATO.
RVL Ukraine-Krieg: Geopol. Machtverschiebungen im Schwarzmeerraum
Hauptgebäude Universität ...
18:00 - 19:30
Der russische Überfall auf die Ukraine hat den Krieg in die Mitte Europas zurückgebracht. Bisher haben EU und NATO während des Ukraine-Krieges überraschend ...
Die sicherheitspolitische Bedeutung des Weltraums
Festsaal der Universität ...
18:00 - 19:30
Der Weltraum ist unendlich, die begehrten Plätze rund um die Erde allerdings begrenzt - und umkämpft. Hier operieren Satelliten, die Dienste erfüllen, welche ...
Klimawandelbedingte Bedrohungen für die Wassersicherheit
Webinar via Zoom
16:00 - 17:30
Mehr als ein Drittel der Menschen in Afrika haben Studien zufolge keinen gesicherten Wasserzugang. Trotz der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN ...
Wird geladen