Hasta a Vista - Mensch?! - Wie Drohnen Roboter und Künstliche Intelligenz den Krieg verändern

11. Oktober 2018

Vortrag und Diskussion mit

Roger Näbig
Berliner Rechtsanwalt und freie Journalist

 

KI ist ähnlich wie die Elektrizität oder die Erfindung der Dampfmaschine kein Teilaspekt technischer Entwicklung, sondern eine Erfindung, die alle anderen Bereiche grundlegend transformiert. Die rasante Verbreitung von automatischen Waffensystemen (AWS) ist bereits jetzt beachtlich: Verfügte etwa die U.S. Army um die Jahrtausendwende noch über nur etwa 50 Drohnen, lag die Zahl militärisch genutzter Drohnen und Landroboter alleine in den USA 2014 schon bei 23.000 und steigt seitdem immer weiter an. Das militärische Potential und Einsatzgebiete dieser Technik sind schon jetzt enorm.
Zur Annäherung an diese Problematik bot der Berliner Rechtsanwalt und freie Journalist Roger Näbig einen Überblick über den aktuellen technischen Entwicklungsstand von automatischen und autonomen Waffensystemen und ging der Frage nach, wo die Fortschritte der KI in der Waffenentwicklung möglicherweise hinführen könnten.

Naebig-KI-Wordpress 2.png
© CASSIS

Kommende Veranstaltungen
Wie China-kompetent sind wir?
Zoom
18:30 - 20:00
Um China als Partner, Wettbewerber und Rivale auf Augenhöhe zu begegnen, wird seit Jahren umfassende China-Kompetenz in Deutschland gefordert und gefördert. ...
Gelebte Zeitenwende – Deutschlands sicherheitspolitische Rolle
Zoom
19:00 - 20:30
Der völkerrechtswidrige, brutale Krieg Russlands gegen die Ukraine hat die Lebensumstände sowie das Denken und Handeln nicht nur in der Ukraine verändert. Das ...
Wird geladen