Geschichte der Raumfahrt

03. Mai 2023 | 18:00 - 20:00 Uhr | Hörsaal VII, Hauptgebäude Universität Bonn

Zweite Veranstaltung der Ringvorlesung "Nach den Sternen greifen. Der Weltraum als Wirtschafts-, Lebens- und Wettbewerbsraum im 21. Jahrhundert" (SoSe 2023) mit Dr. Hendrik Fischer.

Raumfahrt war in ihrer Geschichte vieles: Utopie, Quell des Enthusiasmus ehrgeiziger Ingenieure, Prestigeobjekt im kalten Krieg, Mittel der internationalen Politik, einzigartiges Werkzeug für die Wissenschaft, Datenquelle zum Wohle der Gesellschaft, taktische Fähigkeit für das Militär und inzwischen auch interessantes Geschäftsfeld für visionäre Unternehmer.

Raumfahrt hat die Träume der Menschen beflügelt, schon lange bevor sie Realität wurde. Heraklits alte Diktum des „Krieges als Vater aller Dinge“ gilt leider auch für die Raumfahrt. Der Bau der ersten Rakete, die ins Weltall vorstieß, ist undenkbar ohne den Zweiten Weltkrieg, ohne Zwangsarbeit und Barbarei. Nach folgte das „Space Race“, der Wettstreit von Ost und West um technologische Vorherrschaft. In dessen Verlauf gelangte der erste vom Menschen geschaffene Satellit Sputnik 1 in den Erdorbit, Jurij Gagarin als erster Mensch ins All sowie Neil Armstrong und Edwin Aldrin mit Apollo-11 als erste Menschen auf den Mond.

Raumfahrt diente von Beginn an auch praktischen Zwecken, der Wissenschaft (z. B. Raumsonden für die Erforschung des Weltalls oder Raumstationen als Labors in Schwerelosigkeit) oder hoheitlichen Aufgaben (z. B. Aufklärungs- oder Wetter-, später auch Klima- oder Navigationssatelliten). Aber Raumfahrt besaß auch bereits eine ökonomische Dimension, vor allem das Satellitenfernsehen dürfte allen ein Begriff sein.

Inzwischen entwickelt sich die Raumfahrt („New Space“) zu einem dynamischen kommerziellen Markt, Multi-Milliardäre leisten sich ihr eigenes Space Race. Raumfahrt ist heute allgegenwärtig und aus der modernen Zivilisation nicht mehr wegzudenken – und wie wir im Ukrainekrieg sehen, behält sie auch ihre militärische Dimension. Wohin entwickelt sie sich? Es bleibt spannend…

VA 03.05 Geschichte der Raumfahrt
© CASSIS

Ablauf

Begrüßung:

Dr. Enrico Fels
Geschäftsführer des Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies, Universität Bonn

Vortrag:

Dr. Hendrik Fischer
Gruppenleiter Raumfahrt-Strategie und Programmatik, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Moderation:

Alexander von den Benken
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Geschichtswissenschaft, Universität Bonn

In enger Zusammenarbeit von:

Logo Banner RV Weltraum
© CASSIS

Kommende Veranstaltungen
Der Ozean als Wissensraum
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Deutschland unterhält eine umfangreiche Flotte an Forschungsschiffen. Die Wissensproduktion im und zum Weltmeer stellt einen zentralen Beitrag zur ...
Energiewende auf dem Meer?
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Bei der Energieerzeugung kommt den Ozeanen eine besondere Bedeutung zu. Seit den 1960er Jahren werden Erdöl und Erdgas aus dem Meeresboden der Nordsee ...
Die Allianz heute - Zurück zum Kalten Krieg?
Hörsaal IV, Hauptgebäude ...
18:15 - 19:45
Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren gemeinsam ...
Maritime Kritische Infrastrukturen und ihre Gefährdung
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Spätestens seit der Zerstörung der Nord Stream Pipelines ist die Thematik rund um Maritime Kritische Infrastruktur stärker in den medialen Fokus gerückt. Eine ...
Wird geladen