Deutschland und die Niederlande - enge Partner in und für Europa

05. Mai 2023 | 14:00 - 18:15 Uhr | Festsaal der Universität Bonn

Die staatlichen und zivilgesellschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und den Niederlanden sind heute so freundschaftlich und vielschichtig wie nie zuvor. 2020 waren die Niederlande zum vierten Mal in Folge Deutschlands wichtigster Handelspartner in der EU und der zweitwichtigste weltweit. Auch in den Bereichen Kultur, Wissenschaft und internationaler Sicherheit (NATO) arbeiten beide Länder eng miteinander. So gilt die verteidigungspolitische Zusammenarbeit, insbesondere bei der Kooperation und Integration der Streitkräfte, in Europa als beispielhaft.

Doch auch gute Beziehungen müssen gepflegt und weiterentwickelt werden. Wir thematisieren das deutsch-niederländische Verhältnis und blicken gemeinsam auf die beiden Länder und ihre Rolle in der Europäischen Union. An welchen Stellen gilt es, die Kooperation weiter auszubauen? Welche Themen trennen die Regierungen bestehend aus einer liberal-christlich-konservativen bzw. einer „Ampel“-Koalition? Und wie wirkt sich die aktuelle weltpolitische Lage auf die Verbündeten aus?

Diskutieren Sie mit uns!

DE NLposter5.png
© CASSIS

Ablauf

Begrüßung:

Botschafter (a.D.) Dirk Brengelmann
Senior Fellow des Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies, Universität Bonn

Vortrag: 

Zwischen Distanz und Nähe. Die niederländisch-deutschen Beziehungen seit 1945

Prof. Em. Friso Wielenga
1999-2021 Direktor des Zentrums für Niederlandestudien an der Universität Münster

Diskussion:

Otto Fricke
Mitglied des Deutschen Bundestages (FDP), Vorsitzender der Deutsch Niederländischen Parlamentariergruppe im Bundestag

Anke Plättner
Journalistin und Moderatorin, Niederlande Expertin

Han ten Broeke
Politischer Direktor des Hague Center of Strategic Studies (Den Haag), ehem. außen- und verteidigungspolitischer Sprecher der VVD im Niederländischen Parlament

Moderation:

Iris Müller
Landesbüro NRW der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit

Empfang im Cafe Unique

In enger Zusammenarbeit mit:

Friedrich_Naumann_Stiftung.jpg
© Friedrich Naumann Stiftung

Kommende Veranstaltungen
Afghanistan im Kreuzfeuer: Zwischen Taliban und Geopolitik
Universitätsforum Uni ...
18:00 - 20:00
Afghanistan steht einmal mehr im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit. Mit dem abrupten Abzug der US-Truppen und der raschen Machtübernahme der Taliban ...
Wird geladen