Die Ostsee - Europas Binnensee oder Arena erneuerter Machtkämpfe?

07. November 2023 | 18:15-19:45 Uhr | Hörsaal III, Hauptgebäude Universität Bonn

Als Binnenmeer ist die Ostsee seit jeher ein Raum des Handels, der Kommunikation aber auch des Konfliktes. Schon der mittelalterliche Städtebund der Hanse gründete seinen Reichtum und Macht auf dem Seehandel über die Ostsee, war aber auch bereit, zur Sicherung dieser Macht und seines Wohlstands eigene Flotten zu entsenden.
Der Dreiklang aus Handels-, Kommunikations- und Konfliktraum blieb über die Jahrhunderte bestehen. Lediglich während eines kurzes Augenblicks nach dem Ende des Kalten Krieges sah es so aus, als könne dies überwunden werden und das europäische Binnenmeer Ostsee Projektionsfläche einer paneuropäischen Friedensordnung sein. Diese, auch damals, zu euphemistische Idee hat sich als Trugschluss erwiesen. Und so ist die Region heute nicht nur zurück auf der sicherheitspolitischen Arena der Anrainer, vielmehr zeigt sich hier auf begrenztem Raum Geopolitik unter dem Brennglas: Die sicherheitspolitische Zeitenwende Skandinaviens mit den Nato Neumitgliedern Finnland und, bald, Schweden, die Angst der mittel- und osteuropäischen Staaten vor Russlands revanchistischer Expansionspolitik, die Anfälligkeit Europas für Szenarien hybrider Kriegsführung und schließlich die Notwendigkeit zur Fähigkeit einer glaubhaften (maritimen) Abschreckung. All das vollzieht sich in einer Region, in der Deutschland mit der größten und fähigsten Anrainermarine eine besondere maritim-sicherheitspolitische Rolle und Verantwortung zukommt.
Der Vortrag soll Einblicke in diese dynamische und komplexe sicherheitspolitische Region vor unserer Haustür bieten.


Programm

Vortrag:
Johannes Peters, Abteilungsleiter Maritime Strategie und Sicherheit, Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISPK)

Fragen & Antworten


Kommende Veranstaltungen
Zwei Jahre ‚Zeitenwende‘
Hauptgebäude Universität ...
18:00
Was ist übrig vom Eintritt in ein neues sicherheitspolitisches Zeitalter? Nach zähen Verhandlungen wurde Deutschlands erste Nationale Sicherheitsstrategie ...
ESD: The Future of Europe’s Defense Industry
Zoom
12:00 - 13:00
Amid a rapidly changing global security environment, Europe is under pressure to take more responsibility for its own security and in the protection of liberal ...
Weltfrauentag: Zur Rolle von Frauen in Kriegen und Konflikten
Lennéstraße 6
16:15 - 17:45
Anlässlich des Internationalen Frauentags wird die Rolle der Frauen in modernen Kriegen und Konflikten diskutiert. Obwohl Frauen statistisch gesehen selten als ...
Chinese Deals in Ghana: Resources for Infrastructure
Zentrum für Entwicklungsf...
15:30 - 17:00
Endowed with abundant natural resources such as oil, gas, cocoa and bauxites, Ghana has sought to leverage these assets to attract foreign investment and ...
Wird geladen