Gemeinsame Rüstungsprojekte: Neue Perspektiven?

14.02.2023 | 18:30 - 20:00 Uhr | via Zoom

Im Kontext des Ukraine-Krieges liefert die Bundesrepublik gemeinsam mit anderen EU-Mitgliedsstaaten Waffen in ein Krisengebiet und die Rüstungspolitik rückt wieder auf die Tagesordnung. Zukünftig planen Deutschland und Frankreich partnerschaftlich in allen Teilstreitkräften der Armeen große Rüstungsprojekte, sei es „FCAS“ als Ersatz für die aktuellen Eurofighter, Hubschrauber, satellitengestützte Kommunikationssysteme oder ein gemeinsamer Panzer in Zusammenarbeit mit weiteren EU-Staaten. Doch alle diese Projekte sind auf unterschiedliche Weise ins Stocken geraten – mit verheerenden Auswirkungen auf die Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen und der europäischen Sicherheitsarchitektur.

Im Dialog sollen die Fragen nach der Aussicht einer gemeinsamen strategischen Rüstungszusammenarbeit und die Hintergründe der unterschiedlichen sicherheitspolitischen Kulturen beider Länder erörtert werden. Wie kann ein gemeinsamer Weg für ein sicheres Europa aussehen?

VA 14.02 DE FR Dialog
© CASSIS

Ablauf

Begrüßung:

Marcel Turlach
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Henry Kissinger Professur für Sicherheits- und Strategieforschung 

Diskussion:

Ralph Thiele
Oberst a.D., Vorsitzender Politisch-Militärische Gesellschaft e.V. Präsident EuroDefense e.V. und Geschäftsführer StratByrd Consulting 

Dr. Johanna Möhring
Assoziierte Forscherin am CASSIS und am Centre Thucydide in Paris

Gaspard Schnitzler
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut de Relations Internationales et Stratégiques (IRIS) in Paris 

Moderation:
Andreas Noll

Weitere Informationen

In Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, dem Centre Ernst Robert Curtius und dem Institut français Bonn.


Kommende Veranstaltungen
Der Ozean als Wissensraum
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Deutschland unterhält eine umfangreiche Flotte an Forschungsschiffen. Die Wissensproduktion im und zum Weltmeer stellt einen zentralen Beitrag zur ...
Energiewende auf dem Meer?
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Bei der Energieerzeugung kommt den Ozeanen eine besondere Bedeutung zu. Seit den 1960er Jahren werden Erdöl und Erdgas aus dem Meeresboden der Nordsee ...
Sportdiplomatie in Frankreich und Deutschland
Zoom
18:30 - 20:00
2024 ist ein Jahr der sportlichen Großereignisse im Herzen Europas. Staaten investieren nicht nur des Sportgeists wegen in internationale Sportveranstaltungen. ...
Die Allianz heute - Zurück zum Kalten Krieg?
Hörsaal IV, Hauptgebäude ...
18:15 - 19:45
Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren gemeinsam ...
Wird geladen