Rohstoffe für die Zukunft

23. Mai 2023 | 16:00 - 17:30 Uhr Uhr | Online via Zoom

Zweite Veranstaltung der digitalen Dialogreihe „Strategische Bewältigung des Klimawandels in Lateinamerika“. 

Die Bedeutung des Beitrags Lateinamerikas zur Entwicklung grüner Energielösungen darf nicht unterschätzt werden. Strategische Mineralien aus der Region sind für die Produktion grüner Energietechnologien unverzichtbar, und ihre Rolle in den globalen Lieferketten wird für wichtige aufstrebende Märkte wie China, die Vereinigten Staaten und Europa immer wertvoller, da diese Länder den Übergang zu grünen Energiequellen anstreben. Dies wird auch durch die Tatsache unterstrichen, dass viele der Länder in der Region zu wichtigen Produzenten von Lithium, Kobalt, Nickel, Kupfer und anderen Metallen und Mineralien geworden sind, die für die Produktion grüner Energietechnologien notwendig sind. Im Zuge des weltweiten Übergangs zu einer umweltfreundlichen Wirtschaft wird die Rolle Lateinamerikas in den globalen Versorgungsketten und sein Beitrag zum globalen Übergang zu grüner Energie von entscheidender Bedeutung bleiben.

Einige Fragen, auf die wir uns konzentrieren werden, sind zum Beispiel: Wie können Lateinamerikas Rohstoffe genutzt werden, um wichtige aufstrebende Märkte bei der Umstellung auf eine grüne Wirtschaft zu unterstützen? Welche politischen Maßnahmen, Anreize und Investitionen sind erforderlich, um sicherzustellen, dass die lateinamerikanischen Länder wirtschaftlich von ihrer Rolle in den globalen Versorgungsketten und der Umstellung auf grüne Energie profitieren?

VA 23.05 Rohstoffe für die Zukunft
© CASSIS

Ablauf

Begrüßung:

Dr. Rogelio Madrueño
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies

Im Gespräch:

Prof. Dr. Günther Maihold
Stiftung Wissenschaft und Politik

Dr.-Ing. Sven-Uwe Schulz
Arbeitsbereichsleiter Rohstoffpotenzialbewertung, Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

Dr. Christian von Haldenwang
German Institute of Development and Sustainability (IDOS)

Moderation:

Alina Pfeifer
Referentin Lateinamerika, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Rohstoffe für die Zukunft


Kommende Veranstaltungen
Zeitenwende im Norden: Verteidigung Finnlands und Schwedens
Online
18:15 - 19:45
Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren gemeinsam ...
Neue Wetterzonen der Weltpolitik
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wird immer deutlicher: Wir sehen uns großen Herausforderungen gegenüber. Der Ressourcenhunger der Menschheit wächst, ...
Europa als maritime Macht: Risiken, Potentiale, Defizite
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wird immer deutlicher: Wir sehen uns großen Herausforderungen gegenüber. Der Ressourcenhunger der Menschheit wächst, ...
Seemacht NATO
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wird immer deutlicher: Wir sehen uns großen Herausforderungen gegenüber. Der Ressourcenhunger der Menschheit wächst, ...
Wird geladen