"Geopolitik, Technologie und die Zukunft der deutsch-chinesischen Wirtschafts­beziehungen – Welche Abhängig­keiten sind gefährlich?"

25. Mai 2023 | 10:30 - 11:30 Uhr |Online

Wir freuen uns, zum diesjährigen Deutschen Forum Sicherheitspolitik #DFS2023 der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) mit einer virtuellen Paneldiskussion beitragen zu können.

Der sich zuspitzende Hegemonialkonflikt zwischen den USA und China führt zu starken Verwerfungen in einer technologisch interdependenten und hochvernetzten Welt. Auch wenn es nicht zu einer entkoppelnden Blockbildung kommen sollte, hat sich der Nexus von Außenhandel und Sicherheit dennoch radikal verändert. Die Debatten über neue geopolitische Risiken und Diversifizierungsstrategien zeigen bereits heute, welche Sprengkraft das Primat der Geopolitik für eine Handelsnation wie Deutschland hat.
 
Dieses Panel geht der Frage nach, worin genau die technologischen und außenwirtschaftspolitischen Dimensionen der Zeitenwende in Bezug auf Handel und Investitionen mit China bestehen. Welche Maßnahmen können und sollten die Bundesregierung und die EU-Kommission ergreifen, um strategische Abhängigkeiten in Zeiten einer umfassenden Polykrise abzubauen? Welche (neuen) Partnerländer und Märkte sollten in der technologischen Zusammenarbeit priorisiert werden und welche Rolle spielen dabei sicherheitspolitische Aspekte?

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

IMG-9765.PNG
© CASSIS, BAKS

Ablauf

Panelisten:

Wolfgang Niedermark

Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.

Prof. Dr. Maximilian Mayer

Junior-Professor für Internationale Beziehungen und globale Technologiepolitik, Universität Bonn, CASSIS

Johannes Abresch

Deputy Head of Corporate Security, Deutsche Post DHL Group

Moderation:

Hendrik Ritter

Regierungsdirektor und Leiter Fachtagungen und internationale Kooperation, BAKS


Kommende Veranstaltungen
Der Ozean als Wissensraum
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Deutschland unterhält eine umfangreiche Flotte an Forschungsschiffen. Die Wissensproduktion im und zum Weltmeer stellt einen zentralen Beitrag zur ...
Energiewende auf dem Meer?
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Bei der Energieerzeugung kommt den Ozeanen eine besondere Bedeutung zu. Seit den 1960er Jahren werden Erdöl und Erdgas aus dem Meeresboden der Nordsee ...
Die Allianz heute - Zurück zum Kalten Krieg?
Hörsaal IV, Hauptgebäude ...
18:15 - 19:45
Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren gemeinsam ...
Maritime Kritische Infrastrukturen und ihre Gefährdung
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Spätestens seit der Zerstörung der Nord Stream Pipelines ist die Thematik rund um Maritime Kritische Infrastruktur stärker in den medialen Fokus gerückt. Eine ...
Wird geladen