ReMade@ARI – REcyclable MAterials DEvelopment at Analytical Research Infrastructures

Im Projekt ReMade@ARI haben sich die 50 wichtigsten europäischen Forschungsinfrastrukturen im Bereich der Materialanalyse und -forschung zusammengeschlossen. Das Ziel ist die Entwicklung und Implementierung eines europaweit einzigartigen service hubs, welcher Forschungsgruppen aus dem Bereich der Kreislaufwirtschaft bei der Entwicklung, Testung und Optimierung von neuen und verbesserten Materialien und Ressourcen unterstützt, berät und begleitet. Die Projektsumme beträgt 13,7 Mio €.

Das Arbeitspaket am CASSIS unterstützt das Projekt aus politik- und sozialwissenschaftlicher Perspektive, indem es die strategische Bedeutung und Verknüpfung von Kreislaufwirtschaft, Materialforschung und industriellen Partnern in Europa analysiert sowie eine Wirkungsanalyse der innerhalb des Projekts entwickelten Formate erstellt. Das Arbeitspaket am CASSIS hat ein Volumen von 317.000€.

Das Gesamtprojekt wird vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) geleitet.

Die aktuelle Pressemitteilung finden Sie hier.


Leitung

Avatar Cramer

Dr. Katharina C. Cramer

-

-

Avatar Mayer

Prof. Dr. Maximilian Mayer

+49 228 73 5640

Wird geladen