Ringvorlesung: „75 Jahre NATO“

Die Nordatlantische Allianz feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Bis heute haben sich den 12 Gründungsstaaten und deren Ziel, für demokratische Werte und Frieden einzustehen, 20 weitere Länder angeschlossen. Sie machen die NATO zum Verteidigungsbollwerk Europas und Nordamerikas.

Entstanden nach Ende des Zweiten Weltkrieges sind die Blockkonfrontation und der Kosovo-Krieg in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die Anschläge vom 11. September 2001 wie auch der gegenwärtige russische Angriffskrieg in der Ukraine beispielhaft für die bewegenden und geopolitisch anspruchsvollen Jahrzehnte des Bündnisses. Darüber hinaus musste sich die NATO an immer verflochtenere globale Strukturen und immer komplexere verteidigungspolitische Bedingungen anpassen. Der technologische Fortschritt und die Wehrhaftigkeit gegen hybride Bedrohungen durch staatliche wie nichtstaatliche Akteure erfordern eine zunehmend breite und mehrschichtige Aufstellung des Bündnisses.

Die Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren gemeinsam die Vorlesungsreihe „75 Jahre NATO“. Wir freuen uns auf Vorlesungen von deutschen wie internationalen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, die sich der Historie der Allianz, ihren institutionellen wie verteidigungspolitischen Herausforderungen und ihrer Zukunftsperspektive widmen.

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen.

Die Ringvorlesung findet im Sommersemester 2024 Donnerstags 18 - 20 Uhr (c.t.) im Hörsaal IV im Hauptgebäude der Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn, statt. Bitte beachten Sie die Hinweise bei den individuellen Terminen.

29-02-24
© CASSIS

Programm

11. April 2024: „Die Rolle der USA in der transatlantischen Allianz“

Diskussion

Dirk Brengelmann, Botschafter a.D. und CASSIS-Fellow, Bonn

Rachel Tausendfreund, German Marshall Fund, Berlin

Moderation

Ulrich Schlie, Henry-Kissinger-Professor für Sicherheits- und Strategieforschung und Direktor des CASSIS, Bonn

 

Die Auftaktveranstaltung findet in Präsenz statt. Wir bitten hier um Anmeldung

Wir danken dem AmerikaHaus NRW für die freundliche Unterstützung zum Auftakt der Reihe.

 

 

25. April 2024, „Die NATO-Erweiterung – Ein Blick nach Skandinavien“

Minna Ålander, Research Fellow Finnish Institute for International Affairs, Helsinki

Diese Veranstaltung findet digital statt.

 

6. Juni 2024 „Die NATO im Historischen Querschnitt“

Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven, ehem. Diplomat

Diese Veranstaltung findet in Präsenz statt. Es ist keine Anmeldung notwendig.

 

20. Juni 2024 „Die Zukunft der NATO“

Oberst i.G. Michael Angerer, Referatsleiter Politik I 3 (Interessenvertretung NATO), Bundesministerium der Verteidigung, Berlin

Diese Veranstaltung findet in Präsenz statt. Es ist keine Anmeldung notwendig.

 

Weitere Termine und Vortragende folgen.


Kommende Veranstaltungen
Der Tiefseebergbau zwischen Rohstoffsicherung und Nachhaltigkeit
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
In der aktuellen Diskussion über die Versorgungssicherheit der Industrie mit Rohstoffen geht es um verlässliche Bezugsquellen. Das UN Seerechtsübereinkommen ...
Piraterie und Terror auf See: Bedrohungen und Antwortversuche
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wird immer deutlicher: Wir sehen uns großen Herausforderungen gegenüber. Der Ressourcenhunger der Menschheit wächst, ...
Modernisierung des Rechtssystems in China
Zoom
18:30 - 20:00
Seit Beginn von Xi Jinpings Amtszeit als „überragendem Führer“ befindet sich Chinas Rechtssystem in einem großen Wandel. Nach dem Wiederaufbau von Prinzipien, ...
Ein Küstenland auf Schlingerkurs
Hörsaal VII, Hauptgebäude...
18:15 - 19:45
Der deutsche Schiffbau steckt seit Jahrzehnten in der Dauerkrise und erfindet sich doch immer wieder neu; mit wechselnden Erfolgen. Der Massenschiffbau ist ...
Wird geladen