Brauchen wir eine Ostpolitik 2.0?

Mit dem Giftanschlag auf Alexej Nawalny und der Unterstützung des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko durch den Kreml, haben die Beziehungen zwischen der EU und Russland einen neuen Tiefstand erreicht. In diesem Kontext stellt sich die schon lange höchst umstrittene Frage nach der passenden Strategie gegenüber W. Putin in noch schärferen Tönen. Die Frage hat weitreichende Implikationen und kann nur vor dem Hintergrund einer sich verändernden US-Außenpolitik sowie einer immer engeren Annäherung Russlands an China gesehen werden.
Zeit
Donnerstag, 26.11.2020 18:15 Uhr
Veranstaltungstyp
Event
Themengebiet
Osten
Zielgruppen

Öffentlich

Ort
Zoom
Reservierung
Nein
Veranstalter
CASSIS
Wird geladen